Bützflether Politiker beraten über viele Anträge


STADE. Der Ortsrat der Ortschaft Bützfleth kommt am Mittwoch, 30. August, um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Zentrales Thema ist die Ortskernsanierung. Der Erste Stadtrat Dirk Kraska wird über die beiden Bauabschnitte in der Umgestaltung des Obstmarschenwegs referieren. Im Fokus steht die Gestaltung der neuen Kreisel.

Die weitere Tagesordnung ist lang. Anträge der CDU-Fraktion und der SPD-Fraktion zur Aufstellung einer Radwanderhütte im Bereich der Kirchstraße werden beraten. Außerdem geht es um die Kostenermittlung zur Sanierung vom Sitzungs- und Gemeinschaftsraum im Dorfgemeinschaftshaus. Die CDU hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Die SPD regt die Aufstellung von Spenderboxen für Hundekot an. Die FDP schlägt den Bau eines Basketballfeldes vor. Außerdem hat sie die Breitbrandversorgung in den Bereichen Bützflethermoor, Depenbeck, Borstel und Abbenfleth auf die Tagesordnung gebracht. Die Fraktion drängt auf Verbesserungen bei der Verkehrssicherheit am Flethweg und an der Flethstraße sowie auf die Installation eines freien WLAN-Access-Points. Außerdem hat die FDP-Fraktion Fragen rund um die geplante Erweiterung des Windparks Bützfleth, vor allem zu Einspruchsmöglichkeiten und einem städtebaulichen Vertrag zwischen Kommune und Investor, gestellt, die in der Sitzung beantwortet werden sollen.

Betriebsleiter Matthias Riepe wird über die Arbeit der Kommunalen Betriebe Stade (ehemals Bauhof) sprechen. Die FDP hat passend dazu einen Antrag zum Sammeln von Grünabfall und zur Kostenübernahme für die Entsorgung des Grünabfalls durch die KBS gestellt. Ferner werden sich die Ortsratsmitglieder mit der städtischen Richtlinie zur Gewährung von Zuschüssen und der Prioritätenliste für Straßenreparaturen im Jahr 2018 beschäftigen. Zudem entscheiden sie, welcher Politiker aus ihren Reihen in die Haushaltsberatungen des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt entsandt wird. Entschieden wird, ob die Personalkosten der Ortschaftsbücherei weiter vollständig von der Ortschaft übernommen werden sollen. Bürgermeister Sönke Hartlef (CDU) wird auf Antrag der SPD-Fraktion einen Sachstand zur Seniorenwohnanlage liefern, die in Bützfleth gebaut werden soll. Einwohner können Fragen an Politik und Verwaltung stellen.

26.08.2017