6000 Euro für die Seemannsmission „Oase“

Die Mitglieder der Brüderschaften überreichen den Scheck. Hinten: Heide Ramann (links) und Dirk Kraska (Erster Stadtrat); Mitte: Wilhelm Mühlenkamp (links) und Fritz Thalemann; vorne: Jürgen Baacke, Kerstin Scheffe (Seemannsmission Bützfleth) und Thomas Studders.


STADE. Stolze 6000 Euro konnten die Stader Brüderschaften der Seemannsmission Oase in Bützfleth überreichen. Das Geld stammt aus dem Erlös des diesjährigen Stader Hansemahls.

Zum zehnten Jubiläum des Hansemahls servierten die Männer im Mai dieses Jahres wieder traditionellen Labskaus und einen Jubiläumslikör an die Stader Bürger und Touristen.

Der Erlös des Hansemahls wird in jedem Jahr für einen guten Zweck gespendet. Fast 4500 Euro kamen in diesem Jahr zusammen, den die Rosenkranz-Gottes-Hülfe-, die Kaufleute- und Schiffer- sowie die St. Pankratii-Brüderschaft auf insgesamt 6000 Euro aufstockten.

Die Summe bringt uns einen großen Schritt weiter“, sagte die Leiterin des Seemannsclubs „Oase“, Kerstin Schefe, erfreut. Mit dem Geld soll ein Internetraum, der für die Seeleute eingerichtet wurde, neu gestaltet werden. „Momentan gleicht der Raum noch einem Flur“, berichtet Schefe. „Wir wollen den Raum schön und gemütlich gestalten.“ Der Raum erfreue sich großer Beliebtheit bei den Seefahrern, die bei Getränken und kleinen Snacks ihre Zeit dort verbringen könnten, so Schefe.

Der Seemannsclub „Oase“ in Bützfleth wurde im Jahr 1986 gegründet und bietet den Seefahrern und Fernfahrern, die im Hafen Stade-Bützfleth einlaufen, ein Gefühl von Heimat in der Ferne. Den Seefahrern stehen Gemeinschaftsräume, ein Shop für den täglichen Bedarf, Freizeitaktivitäten und vieles mehr zur Verfügung. Zwischen 5000 und 6000 Seeleute jährlich begrüßt das Team der „Oase“ in ihrem Club. Die Seemannsmission ist immer auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung. Wer sich zum Beispiel als Fahrer ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich an die Seemannsmission wenden.

Auch im Frühjahr 2018 laden die Brüderschaften wieder jedermann zum traditionellen Hansemahl. Rund um den Hansehafen werden die Brüderschaften abermals leckeren Labskaus auftischen.

24.08.2017