Bürgerverein Bützfleth hilft der Initiative


BÜTZFLETH. Für ihr juristisches Vorgehen gegen die Genehmigung des Gewerbeaufsichtsamtes Lüneburg für den Weiterbau und die Inbetriebnahme der Müllverbrennungsanlage in Stade-Bützfleth erhält die Bürgerinitiative für eine umweltverträgliche Industrie (BI) Unterstützung vom Bürgerverein Bützfleth.

Bei dem umstrittenen Projekt handelt es sich um eine Müllverbrennungsanlage (MVA) mit zusätzlicher Energiegewinnung. Aus dem Ausland eingekaufter Müll soll zur Stromgewinnung verbrannt werden.

Der Bürgerverein unterstützt die BI in Form einer Spende in Höhe von 500 Euro. Außerdem stellt er ab sofort ein Spendenkonto zur Verfügung. „Wir begrüßen das Engagement des Bürgervereins und sprechen – auch im Namen der Kläger, die stellvertretend für alle betroffenen Bürger klagen – unseren Dank aus“, so Dr. Jochen Witt, Sprecher der BI.

Wer den Kampf gegen die Müllverbrennung unterstützen möchte, kann eine zweckgebundene Spende mit dem Verwendungszweck „MVA“ entrichten. Bei Spenden bis 200 Euro ist ein „vereinfachter Nachweis“, zum Beispiel ein PC-Ausdruck der Buchungsbestätigung oder der Kontoauszug zur Einreichung beim Finanzamt ausreichend.

IBAN: DE51 2006 9786 7348 0142 00, BIC: GENODEF1DRO.

27.06.2017