Freibad Bützfleth ist für die Saison gerüstet

Es grüßen vom Fünf-Meter-Sprungturm die ehrenamtlichen Helfer vom Bützflether Freibad


BÜTZFLETH. Auch für diese Saison hat der Bützflether Trägerverein gute Arbeit geleistet und kann ein Freibad der Top-Klasse präsentieren. Das teilt der Vorstand im Vorfeld der Freibad-Saison mit, die im Mai startet. Der Eröffnungstermin wird bekannt gegeben im Internet unter www.buetzflether-freibad.de. oder über Facebook.

Mit dem renovierten Fünf-Meter-Sprungturm, einem Trimaran als Kraken-Ersatz und der Trio-Slide-Rutsche sollen insbesondere die jugendlichen Gäste ihren Badespaß haben. Die Eintrittspreise bleiben stabil – auch dank des Arbeitseinsatzes der ehrenamtlichen Helfer vom Freibad-Verein unter Führung vom Vorsitzenden Hans-Otto Köser.

Mit dem 2. Vorsitzenden Lothar Vagt nahm die Modernisierung der technischen Anlagen Fahrt auf. Viele Komponenten seien erneuert worden. Ab dieser Saison erscheint das Freibad in neuem Lichterglanz. Die gesamte Beleuchtung wurde durch modernste LED-Lampentechnik ersetzt. An der Längsseite des Schwimmbeckens wurde die Terrasse saniert, das Volleyballfeld, das Kinder-Plansch-Becken mit AOS-Sonnensegel und die große Grünanlage mit Schattenplätzen runden das Angebot ab, ebenso wie die neue Treppenanlage am Schwimmmeisterhäuschen.

Eine weitere Neuerung: Der Kiosk wird öffentlich. Ab dieser Saison haben auch Nichtschwimmbadbesucher die Möglichkeit, den Kiosk an Wochenenden für einen Kaffee-Besuch zu nutzen. In der Saison wird es im Bad regelmäßig Veranstaltungen geben. Die Termine stehen auf der Internetseite.

Am heutigen Freitag, 28. April, ab 14 Uhr und morgigen Sonnabend ab 9 Uhr ist Großreinemachen im Freibad angesagt. Gerät und Putzmittel sind vorhanden, helfende Hände sind willkommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Zur Geschichte des Bützflether Freibades: Ende der 70er Jahre wurde das Bützflether Freibad errichtet und wurde bis zur drohenden Schließung im Jahr 2003 von der Stadt Stade (Stadtwerke/Bädergesellschaft) betrieben. Dem Einsatz der Bützflether Bürger ist es zu verdanken, dass die Schließung verhindert werden konnte. Mit der Gründung des Trägervereins, der signifikante Aufgaben ehrenamtlich übernahm, wurden Kosten deutlich reduziert.

Ehrenamtliche Helfer werden dringend gesucht, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Ein Bonbon für die Helfer sind die reduzierten Eintrittspreise. So kann ein Mitglied des Trägervereins, das mindestens fünf Stunden Arbeit einbringt, eine Einzel-Jahreskarte zum Preis von 60 Euro kaufen. Bei Familien gilt: Pro Person muss eine Arbeitsleistung von jeweils fünf Stunden erbracht werden. Eine vierköpfige Familie, die 20 Arbeitsstunden erbracht hat, erhält somit die Familien-Jahreskarte für 100 Euro.

Ein Flyer mit den Infos zu Preisen und Öffnungszeiten soll in Kürze ausgelegt werden und dann an verschiedenen Stellen wie den ortsansässigen Firmen Neukauf, Bäcker Holst, Fleischerei Gallant, Sparkasse Stade-Altes-Land, Volksbank aber auch in den Tourist-Info-Büros und der Ortschaftsverwaltung erhältlich sein. (st)

Das Freibad

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 5.30 bis 10 Uhr und 14 bis 19 Uhr; Mittwoch für Berufstätige und Angehörige 19 bis 21 Uhr; Sonnabend, Sonn- und Feiertag 7 bis 18 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene 3,50 Euro, Kinder/Jugendliche 2 Euro; außerdem gibt es 10er- und 30er-Karten.

27.04.2017