An Bützfleths Ortsdurchfahrt wird gebaut


BÜTZFLETH. Die Stadt Stade zündet eine weitere Stufe in der Ortskernsanierung für den Stadtteil Bützfleth. Jetzt soll der Obstmarschenweg im Zuge der Landesstraße 111 ein neues Gesicht bekommen. Am Montag, 11. April, starten die Bauarbeiten. Der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt wird dadurch erheblich gestört.

Der Obstmarschenweg wird auf im Ortskern auf einer Länge von 600 Metern umgestaltet. Dafür sind umfangreiche Kanal- und Straßenbauarbeiten erforderlich, die abschnittweise unter halbseitiger Sperrung durchgeführt werden, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Der Verkehr wird für beide Richtungen mit einer Ampel durch die Baustelle geleitet.

Die Abwasserentsorgung Stade (AES) erneuert den Regenwasserkanal auf kompletter Länge, die Stadt Stade wird die Fahrbahn und Nebenanlagen ebenfalls neu herstellen. Im Einmündungsbereich Kirchstraße/Deichstraße entsteht ein neuer Kreisverkehr. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich bis zum 15. Dezember andauern.

Der Flethweg und die Fleth-straße werden für den Schwerlastverkehr gesperrt. Zusätzlich wird eine großräumige Umleitung für den Schwerlastverkehr ab Wischhafen und Stade über die B 73/B 495 eingerichtet.

06.04.2016