Spaß im Bützflether Freibad

Reichlich Spaß hatten die Kinder mit Matthias Schlüter . Helfferich


STADE-BÜTZFLETH. Bei kühlen 17 Grad wagten sich am Sonntag in Bützfleth nur die Unerschrockenen ins Wasser.

Doch die Bützflether Vereine und Institutionen hatten nach einem Jahr Pause beim Sommerfest im Freibad für die 800 Gäste reichlich andere Attraktionen zu bieten. So veranstaltete die Schule einen Siebenkampf, Diakon Matthias Schlüter brachte als Clown nicht nur die Jüngeren zum Lachen, erstmals lockte ein Flohmarkt, Geschicklichkeit war beim Stand-Up-Paddling-Wettbewerb gefragt. „Alle Vereine haben ihren Beitrag geleistet“, betonte Inke Hellmik vom Trägerverein Bützflether Freibad. Die Erlöse gehen in einen Topf, aus dem am Ende des Jahres ein Verein unterstützt wird; jedes Jahr ein anderer, so Hellmick.

15.06.2015