Bützfleth: Elon vertreibt Knut und die Freiwilligen


BÜTZFLETH. Die ehrenamtlichen Helfer des Trägervereins hatten das Bützflether Freibad herausgeputzt und alles bestens vorbereitet: Ein Feuerkorb sollte die Besucher empfangen, Fackeln das Gelände beleuchten und der Duft von heißen Glühwein sollte die Gäste in der Winterkälte wärmen.

Um die Renovierung der Sonnenterrasse zu finanzieren, hatte das Bützflether Freibad schwedischen Traditionsveranstaltung „Knut“ eingeladen. Weihnachtsbäume sollten ins Freibad gebracht und gegen eine Spende geschreddert werden. Doch stattdessen fegte das Orkantief „Elon“ über Bützfleth hinweg und machte den Organisatoren eine dicken Strich durch die Rechnung. Die erwarteten Besucher blieben lieber Zuhause, lediglich ein paar unerschrockene Frühschwimmer waren wie immer zur Stelle.

Ohne ehrenamtlichen Helfer könne das Freibad längst nicht mehr existieren, sagt Norbert Staffa, zweiter Vorsitzende des Trägervereins. „Uns fehlt der Nachwuchs. Unsere unermüdlichen Rentner, auf die wir sehr stolz sind, brauchen Unterstützung. Wir bieten gerade jungen Familien ein attraktives Angebot wie Schwimmkurse, Wohlfühlabende und Aquafitness, aber die Bereitschaft, sich ehrenamtlich für den Erhalt dieses Angebotes und überhaupt für den Luxus eines Freibades vor der eigenen Haustür zu unterstützen, fehlt.“

Von Jahr zu Jahr wird es für den Trägerverein immer schwieriger, die anstehenden Dienste zu verteilen. Die Arbeiten umfassen die Sanierungsarbeiten der Becken außerhalb der Saison, die Pflege der Außenanlage, die Instandhaltung des Gebäudes, den Kassendienst, die Hilfe bei der Aufsicht und die Reinigungsarbeiten. Letztere musste in den vergangenen zwei Jahren schon durch eine Angestellte erledigt werden – verbunden mit zusätzlichen Ausgaben, die das Budget schmälern. „Aber“, so Norbert Staffa, „wir betreiben das Freibad fast zehn Jahre in Eigenregie, konnten im letzten Jahr allein 2500 Arbeitsstunden leisten und hoffen, mehr junge Leute zum Mitmachen zu überzeugen. Gesucht wird vor allem auch ein Schwimmmeister.“ Aktuelle Infos unter www.buetzflether-freibad.de.

13.01.2015