Nick Dehde knipst und kämpft

Nick Dehde (re.) überragt nicht nur seine eigenen Mitspieler.

Eigentlich kann er noch U13 spielen, doch beim TuSV Bützfleth spielt Nick Dehde mit seinen Kumpels schon in der C-Jugend. Bei der TAGEBLATT-Mini-WM hilft er Mexiko (Sponsor Dow) nun aber, in die Finalrunde zu kommen. Mexiko zu präsentieren, findet Nick Dehde gut. „Die sind doch ins Achtelfinale gekommen“, sagt er, also will er es auch mit der Bützflether U13 schaffen. Dafür stellt er seine Dienste voll ins Team. Gegen Kroatien (JSG A/O/B/Sponsor Viebrock) und gegen Kamerun (TSV Elstorf/Sponsor Optiker Franz) geht er in den Sturm, lässt sich als Mittelfeldspieler in der C-Jugend aber immer fallen, wenn es nötig ist und erobert Bälle zurück. Mit zwei Toren und einem erzwungenen Eigentor des Gegners ist Nick Dehde beim Vorrunden-Spieltag in Buxtehude einer der effektivsten Spieler. Gegen den Favoriten Brasilien (JFV A/O/Heeslingen/Sponsor Intersport Mohr) organisiert er dann mit seiner körperlichen Präsenz die Abwehr. Mexiko erkämpfte ein 0:0. „Wir haben jetzt fünf Punkte und sind Zweiter – wir kommen wohl weiter“, sagt Nick Dehde vor der Rückrunde nächsten Sonntag in Hedendorf. Er selbst wird dafür alles tun, egal auf welcher Position er dafür spielen muss.

01.07.2014