Zwei Boote gekentert


Ein Katamaran ist am Sonnabend gegen 15 Uhr auf der Elbe bei Bützfleth gekentert. Zwei Menschen fielen dabei ins Wasser. Etwa eine halbe Stunde später kenterte eine Jolle in Höhe Stadersand. Ursache waren die stark böigen Winde. Die Helfer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und Feuerwehrleute kümmerten sich jeweils um die Besatzungen und richteten die Boote wieder auf. Die Segler des Katamarans konnten ihre Fahrt auf der Elbe fortsetzen. Die beiden Skipper der Jolle wurden an Bord genommen. Das Boot schleppten die Helfer in den Heimathafen, geht aus einer Pressemitteilung von Thomas Lührs von der DLRG hervor.

03.09.2013