Sweet Soul: Revue mit großen Stimmen

Große Stimmen, Leidenschaft und Rhythmus: Die „Sweet Soul Music Revue“ in der Festung Grauerort ist eine Hommage an die Soul-Größen .



STADE. Der Abend soll eine Hommage an die stimmgewaltigen Giganten der Soulmusik werden. Zehn Sängerinnen und Sänger werden am Freitag, 23. August, ab 19.45 Uhr auf der Bühne in der Festung Grauerort mit dem Publikum zu einer musikalischen Reise „Down Funky Street“ in die 50er und 70er Jahre Amerikas starten.

Die „Sweet Soul Music Revue“ würdigt Soul-Ikonen wie James Brown, Aretha Franklin, Ike & Tina Turner, Stevie Wonder oder The Temptations. Gefühl, Rhythmus und Lebensfreude prägen die Musik und die Open-Air-Show.

Unter den Sängern ist auch der Entertainer, Sänger und Schauspieler Ron Williams, der durch den Abend führen wird. Die Revue soll einen bereiten Ausschnitt der damaligen Soul-Szene lebendig werden lassen, authentisch und leidenschaftlich, um all jenen, die mit der Musik der großen Stimmen aufgewachsen sind, aus dem Herzen zu sprechen, pardon, zu singen.

Die Open-Air-Show ist längst fester Bestandteil des Holk-Festes in Stade. Weil auf dem Festungsgelände Parkplätze fehlen, bietet die KVG ab 17.45 Uhr wieder einen kostenlosen Bus-Shuttle vom Parkplatz auf dem AOS-Gelände bis zur Festung an.

Weil aber auf der Bützflether Industriestraße gebaut wird, kann es zu Verzögerungen bei der Fahrt zum Parkplatz kommen; die Besucher sollten etwas mehr Zeit für die Anfahrt einplanen, raten die Organisatoren vom Stadeum.Vom Stadeum-Parkplatz gibt es einen Taxi-Service (10 Euro für Hin- und Rückfahrt) zur Festung. (gh)

Karten für die Open-Air-Show gibt es ab 37,25 Euro unter 0 41 41/ 40 91 40, an allen Vorverkaufsstellen oder im Internet. Einlass ist ab 18 Uhr.

www.holk-fest.de.

16.08.2013