Aktionstag am Bützflether Freibad


Wer holt den „Wir-Pokal“? Die Kooperation „…fair geht vor!“ lädt am Sonntag, 11. August zu einer neuen Sommerveranstaltung in Bützfleth. Auf dem Gelände des Sportzentrums Bützfleth „Am Freibad“ findet in der Zeit von 9 bis 17 Uhr erstmalig der „…fair geht vor!-Action-Tag“ statt. Eigentlich sollte die Veranstaltung bereits am 21. Juli stattfinden. Organisatorische Gründe machten eine Verschiebung erforderlich. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und jetzt sind die Vorbereitungen für das bunte Programm fast abgeschlossen. Im Angebot: Flohmarktstände rund um den Fußballplatz (9 bis 14 Uhr), auf dem Platz ein Wettbewerb im Elfmeterschießen. Um 11 Uhr präsentiert sich eine Teakwondo-Gruppe aus Himmelpforten und um 15 Uhr steigt das erste Liga-Heimspiel des TuSV Bützfleth gegen den Post SV Buxtehude. In der Zeit zwischen 13 und 15 Uhr ist ein Tauzieh-Wettbewerb geplant. Der ist für Teams aus Firmen, Behörden und Vereinen gedacht. Pro Team sollten sechs Teilnehmer, männlich, weiblich oder gemixt, gemeldet werden. Die Meldung mehrerer Teams ist möglich. Das Startgeld beträgt mindestens 20 Euro. Für den guten Zweck darf es auch gerne mehr sein. Tauziehen macht Spaß, fördert den Ehrgeiz und das Teamverhalten. Alle ziehen an einem Strang. Es geht um den „Wir-Pokal“, den stiftet Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber. Die Anmeldungen nimmt Uwe Kowald unter der Adresse Uwe.Kowald(at)web.de, oder 0173/ 438 61 61 entgegen. Die Aktion „…fair geht vor!“ ist eine Kooperation zwischen der Rheuma-Liga Stade und der Herrenfußball-Abteilung des TuSV Bützfleth. Die Einnahmen des Action-Tags gehen wieder zu Gunsten des Kinderhospiz „Sternenbrücke“ e.V. in Hamburg.

30.07.2013