Tennis-Treff zum Doppel-Spiel

Die Spiele können beginnen. Organisations-Chef Oliver Prott, der 1. TuSV-Vorsitzende Hans-Hermann Prott und der stellvertretende Abteilungsleiter des Sporthauses Intersport-Mohr in Dollern, Tobias Nagel (Foto von links), haben alles perfekt vorbereitet und warten auf Anmeldungen zum Intersport-Mohr-Doppelturnier. Lüneburg


LANDKREIS. Wer nicht mitmacht, verpasst einen wichtigen Tennis-Klassiker. In den vergangenen Jahren hat sich das Intersport-Mohr-Doppelturnier zum größten Wettbewerb im Landkreis entwickelt – die siebte Auflage des großen Tennis-Treffs unter Turnierbedingungen steigt vom 28. bis 30. Juni in Bützfleth. Auf der Anlage des TuSV Bützfleth wird der sportliche Wettstreit in allen Damen- und Herrenklassen gespielt – daneben hat aber das gemeinsame Beisammensein und die familiäre Atmosphäre einen besonderen Stellenwert. Meldeschluss ist Freitag, 21. Juni, Punkt 15 Uhr.

47 Tennis-Doppel aus 18 verschiedenen Klubs hatten im vergangenen Jahr gemeldet und damit dem Veranstalter Intersport-Mohr aus Dollern und Ausrichter TuSV Bützfleth einen neuen Rekord beschert. Das Interesse ist riesengroß, Turnier-Chef Oliver Prott ist auf eine weitere Steigerung der Teilnehmerzahlen vorbereitet, um das Turnier über die Bühne zu bringen.

Die Siegerpreise hat wieder der Veranstalter Intersport Mohr aus Dollern zur Verfügung gestellt. Der erste Platz je Konkurrenz erhält einen Gutschein in Höhe von 100 Euro, der zweite Platz je Konkurrenz einen Gutschein in Höhe von 50 Euro von Intersport Mohr. Dazu werden weitere Sach- und Ehrenpreise vergeben.

Am Montag, 24. Juni, werden die Begegnungen ab 17.30 Uhr auf der Tennisanlage Hinterm Freibad in Bützfleth ausgelost. Die Spielzeiten können ab Dienstag, 25. Juni, bei der Turnierleitung erfragt werden oder sind im Internet einzusehen. Am Freitag, 28. Juni, startet dann um 15 Uhr mit dem ersten Aufschlag das dreitägige Tennis-Turnier. Der besondere Service: Die Spielpaarungen können variabel angesetzt werden. Wer aufgrund von Zeit-Problemen zu bestimmten Zeiten nicht auf dem Court sein kann, hat die Möglichkeit, einen neuen Spieltermin mit dem Organisationsteam abzusprechen.

Mit diesem Doppelturnier haben wir in unserer Region ein Event geschaffen, das von Jahr zu Jahr an Bedeutung gewonnen hat“, freut sich der erste Vorsitzende Hans-Hermann Prott auf die siebte Auflage des Turniers. Die Turnierleitung hat wieder alle Teilnehmer des vergangenen Jahres persönlich eingeladen. Alle Teams, die in der aktuellen Serie am Punktspielbetrieb im Bezirk Lüneburg-Stade teilnehmen sowie alle 31 Tennisvereine der Region wurden ebenfalls vom Veranstalter angeschrieben. Beim „Offenen Bützflether Doppelturnier“ können aber alle Tennisbegeisterte an den Start gehen.

Gemäß der Ausschreibung sind Spielerinnen und Spieler aller Erwachsenen-Altersklassen zugelassen. Je nach spielerischem Niveau werden die Teilnehmer gesetzt. Bei weniger als acht Meldungen pro Gruppe können Altersgruppen nach Absprache auch zusammen gelegt oder gestrichen werden. Jedes Doppel kommt garantiert in zwei Spielen zum Einsatz.

Am Freitag, 28. Juni, beginnen die Wettkämpfe um 15 Uhr parallel auf den vier Sandplätzen der Anlage des TuSV Bützfleth. Weiter geht es am Sonnabend, 29. Juni, und Sonntag, 30. Juni, jeweils ab 9 Uhr.

Wichtig: Meldeschluss ist Freitag, 21. Juni, um Punkt 15 Uhr – danach geht es nicht mehr. Das Nenngeld beträgt pro Doppel 20 Euro, 7,50 Euro (Gäste 10 Euro mit Anmeldung) beträgt der Eintritt zum „Player-Abend“ am Sonnabend, 21. Juni, nach dem letzten Match.

Anmeldungen schriftlich an Oliver Prott, An der Ohe 7 in 21709 Düdenbüttel, per Fax an 0 41 41 / 931 737 oder Oliver.Prott(at)t-online.de. Weitere Informationen zum Tennisverein und zum Doppelturnier unter www.spass-an-tennis.de.

14.06.2013