Ein starkes Team engagiert sich für den guten Zweck: Uwe Kowald, Vorsitzender der Rheuma-Liga Stade und Teammanager der TuSV-Herren, Heiko Reinboth, Fußball-Obmann des TuSV, Armin Kah, Party-Sänger und Entertainer, sowie Handwerksmeister und Politiker Kai Seefried (Foto von rechts) Foto Lüneburg

Die Benefiz-Fußball-Show


TuSV Bützfleth veranstaltet am 12. Januar zwei Hallenturniere mit 20 Teams - Viele Bühnenauftritte live

Jens Lüneburg Bützfleth. Sie packen's gemeinsam an: Der TuSV Bützfleth und die Rheuma-Liga Stade. Am Sonnabend, 12. Januar 2013, steigt in der Sporthalle in Bützfleth das zweite Benefiz-Fußballturnier zugunsten des Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg. Das doppelte Hallenspektakel ist schon eine ungewöhnliche Kooperation zwischen einem sozialen Verein und einem Fußball-Verein - doch im Rahmen der Aktion "fair geht vor! yes we can" hat Uwe Kowald als Vorsitzender der Rheuma-Liga und zugleich Betreuer der TuSV-Kicker die Organisation fest in der Hand.
So musste Uwe Kowald auch nicht lange bitten und Anfang dieser Woche trafen sich die Fußballer des TuSV, fast alle Sponsoren des doppelten Hallenturniers, zahlreiche Helfer und fachkundige Handwerker in der Bützflether Sporthalle, um schon einmal die Banden für das bevorstehende Fußball-Hallenturnier aufzustellen. Unter ihnen auch der Sänger und Entertainer Armin Kah, der mit seinen Mallorca-Hits und Apres-Ski-Schlagern den Showpart am Abend gestalten wird. Bäckermeister Jan Holst versorgte die fleißige Arbeiter-Crew mit seinem Fair-geht-vor-Brot, das bei der Veranstaltung zugunsten der Aktion verkauft wird. Spontane und tatkräftige Unterstützung lieferte auch der CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried, der aus seinem Tischlereibetrieb kurzerhand Ersatz für die plötzlich verschwundenen Schrauben und die dringend benötigten Akku-Schrauber sorgte. Er wird nach dem Endspiel des Turniers am späten Abend die Siegerehrung vornehmen. Für die politische Ausgewogenheit haben die Veranstalter die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann eingeladen, die die Pokal-Übergabe an das Siegerteam des Vormittags-Turniers vornehmen wird.
Los get's am Sonnabend, 12. Januar, um 9.30 Uhr mit dem Einlauf der zehn teilnehmenden Teams mit der Integrationsgruppe des TuSV. Zwischen den Spielen treten um 12 Uhr Stefan Meybohm mit seinen Taekwondo-Schülern aus Himmelpforten auf. Gegen 14 Uhr zeigt der Tanzkreis des TuSV sein Können. Musikalisch gestaltet wird das Turnier von DJ Benny vom Berliner Ballermann-Radio - inklusive einer Live-Übertragung nach Mallorca.
Das Hauptturnier wird gegen 18 Uhr angepfiffen. Vorher geben mehrere Referenten der Sternenbrücke aus Hamburg den Zuschauern im Foyer der Halle Informationen ihrer wichtigen Arbeit. Ein Friseur-Team zaubert im Rahmen eines "Show-Cut" aktuelle Haar-Trends und farbige Accessoires. In den Spielpausen zeigt der Jugendzirkus "Smarties" aus Sottrum verschiedene Akrobatik-Elemente und Jonglagen. Ab 20 Uhr gehört die Show-Bühne dem Schlägersänger und Entertainer Armin Kah, der unter anderem seine neueste CD "Das ist Sylt" vorstellt. Mit seinem Stuhltanz wird der bekannte Partysänger zu den Hits "Schatzi, schenk mir ein Foto", "Bunga Bunga" und "Wenn der Schnee aus Wodka wär" die Halle rocken.
Junge und alte Menschen zusammenbringen und sich gegenseitig helfen - das ist das Ziel des gemeinsamen Projekts der Rheuma-Liga in Stade mit seinem Vorsitzenden Uwe Kowald und der Fußballabteilung des TuSV Bützfleth. 2011 hat er die Aktion "Fair geht vor" mit initiiert, nachdem einige TuSV-Kicker in die Kritik geraten waren, weil sie wegen unfairen Spiels diverse Strafen aufgebrummt bekommen hatten. Daraufhin war bei TuSV-Betreuer Uwe Kowald die Idee für die enge Zusammenarbeit des sozialen Vereins mit dem Bützflether Sportverein entstanden.
Der gesamte Erlös aus Eintrittsgeld und dem Verkauf von Speisen und Getränken, geliefert von der Qualifizierungsküche Cadenberge, wird in diesem Jahr an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg fließen. "Wir wollten diesmal über den Tellerrand hinausblicken", sagt Uwe Kowald. "Die dringend benötigte Hilfe erhalten dort Jung und Alt." Der Eintritt beträgt nur zwei Euro.
Im ersten Turnier am Morgen treten an: Schwinger SC II, TuS Güldenstern Stade III, VfL Stade III, VfL Stade Freizeitteam, MTV Himmelpforten II, SV Drochtersen/Assel V, Freizeit-Team HTP Hagen, SG Lühe II und vom Gastgeber TuSV Bützfleth die zweite Mannschaft sowie das A-Jugendteam.
Das zweite Turnier am Nachmittag wird bestritten von den Mannschaften SV Drochtersen/Assel II, SSV Hagen (Hallenkreismeister 2010), VfL Stade II (Hallenkreismeister 2011), TuS Güldenstern Stade II (amtierender Hallenkreismeister), TSV Wiepenkathen II, Team Airbus Stade, Team Pit-Stop, Schwinger SC I und Gastgeber TuSV Bützfleth I.

14.12.2012