TAGEBLATT on Tour

Der Blick auf die Elbe vom Deich in Abbenfleth lädt Touristen und Einheimische zum Verweilen ein. Foto Riechert

Den Fluss und die Natur am Elbufer genießen


Der Abbenflether Deich soll befestigt werden und bald mehr Sitzbänke zum Verweilen erhalten

BÜTZFLETH. Auf dem Deich bei der Festung Grauerort will der Bürgerverein Bützfleth wieder mehr Sitzbänke aufstellen und die Deichkrone auf einer Länge von 300 Metern mit Pflastersteinen befestigen, damit die Grasnarbe unversehrt bleibt. Zehn Bänke standen einst auf dem Deich, jetzt sind es noch drei; sieben Bänke lagern derzeit bei den Kommunalen Betrieben Stade.
Wie von mehreren Seiten zu hören war, seien Streitigkeiten mit einem Schäfer Grund für den Abbau der Bänke gewesen. Dieser habe in den Bänken eine Verletzungsgefahr für seine Schafe gesehen. Andere sahen die Deichsicherheit durch die Bänke in Gefahr. "Es ist ein Naherholungsgebiet mit Elbblick, das Touristen und Einheimische anzieht", so Manfred Ehler, stellvertretender Ortsbürgermeister und Vorsitzender des Bürgervereins Bützfleth. Deshalb müssten auf der Deichkrone mehr Sitzbänke stehen. "Die Ortschaft Bützfleth hat bei der Stadt Stade Fördermittel angefordert", so Ortsbürgermeister Sönke Hartlef. Derzeit ermittelt die Stadt die Summe, die eine Befestigung des Deiches kostet. (acr)

23.11.2012