Die neuen Bützflether Majestäten mit "Sonnenkönig" Olaf Madsen und seiner Königin und Ehefrau Zandra. Foto Hamann


Volles Haus und gute Stimmung beim Schützenfrühstück.



Ein Schützenfest ohne Grünröcke


Olaf Madsen regiert als Sonnenkönig in Bützfleth - Großer Andrang beim Fest trotz der karibischen Temperaturen

Bützfleth.. Das hat es in der 53-jährigen Geschichte des Bützflether Schützenvereins wohl noch nie gegeben. Obwohl der Verein mit seinen über 450 Mitgliedern drei Tage sein großes Schützenfest feierte, wurde auf dem Festplatz, im Zelt und Schießstand kaum ein Grünrock gesichtet. Dabei war die Beteiligung so richtig gut. Wegen der tropischen Temperaturen blieben lediglich die sonst so geliebten Schützenjoppen zu Hause im Schrank. Gefeiert wurde trotzdem tüchtig, und Olaf Madsen wird wohl als Sonnenkönig in die Vereinsgeschichte eingehen.
Ein volles Zelt gab es schon am Freitag beim Kommersabend. Dabei passte das Motto des Abends, gemünzt auf den noch amtierenden Schützenkönig Thomas Schwedewsky und dessen Reiselust, "Eder unter Palmen" zum heimischen Karibik-Wetter. Die Akteure, alles Vereinsmitglieder, nahmen vor allem das dörfliche Leben humorvoll auf die Schippe und wurden begeistert gefeiert.
Keinen freien Stuhl gab es am Sonnabend beim Schützenfrühstück. Neben den Vereinsmitgliedern kamen viele Ehrengäste aus Vereinen, Kirche, Politik, Verwaltung und der heimischen Wirtschaft. Unterstützt von schwungvollen Melodien der Kehdinger Blasmusikanten, führte Präsident Dieter Köhler humorvoll und routiniert durch das gut zweistündige Programm. Für gute Laune sorgten auch die Reden von Ortsbürgermeister Sönke Hartlef, der Landtagsabgeordneten Petra Tiemann (SPD) und Kai Seefried (CDU) sowie Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber, die dem König Thomas Schwedewsky den silbernen Stadtschlüssel überreichte. Alle Redner würdigten die großen Verdienste des Vereins für die Dorfgemeinschaft. Geehrt wurden Marlies Bröcker und Hubert Fuhr für jahrzehntelange Vorstandsarbeit und als Majestäten der Kehdinger Kreisvereinigung Mareike Köser und Tanja Schwedewsky.
Trotz eines attraktiven Programms mit Disco, Festumzügen und Königstafel bildete die Proklamation der neuen Majestäten den Höhepunkt des Festes. Neben den Vereinsmitgliedern waren weit über 100 Bützflether Bürger erschienen, um aus erster Hand die Namen der Würdenträger zu erfahren. Präses Köhler machte es mächtig spannend, bis sich Olaf Madsen als neuer Schützenkönig feiern lassen konnte. Er, der sicherlich als Sonnenkönig in die Vereinsgeschichte eingehen wird, ist 44 Jahre alt und seit vier Jahren Vereinsmitglied. Ihm zur Seite steht seine Ehefrau Zandra als Königin mit der er in Kürze seine hölzerne Hochzeit feiern will. Zur Familie gehören noch zwei Kinder, wobei Sohn Ole den Titel des Vogelkönigs errang. Beruflich ist Madsen in Hamburg im Einsatz. Erstmals konnte mit Renate Bahnsen eine Schützin den Titel der ersten Adjutantin erringen. Der zweite Adjutant ist Thomas Schwedewsky.
Die weiteren Würdenträger: Jungschützenmajstäten Janine Meger und Marcel Paur, Adjutanten Christina Kropp, Rike Grothmann, Patrick Wilhelmi und Karsten Klie. Bester Schütze Dennis Umland, Jugendkönige Vanessa Draack und Jonas Retzlaff, Prinzenpaar Larissa Schwedewsky und Calvin Car, Vogelkönige Ebba Matthis und Ole Madsen, Bester Mann Jens Szidat, Beste Dame Britta Meyer, Jungschützen Beste Dame Inga Mau, Bester Mann Sascha Konciela, Adjutanten Wilfried Bönsch, Ralf Draack, Nicole Draack, Sigrid Bönsch.

20.08.2012