Gottesdienst für Junge


Versetzung gefährdet ist Thema

STADE-BÜTZFLETH.. Die Zeugnisvergabe war Ende Januar, aber die Auswirkungen sind noch hochaktuell. Jugendliche, die ein "Versetzung gefährdet" im Zeugnis hatten oder extrem unzufrieden mit sich sind, haben jetzt zu tun. Solche Sorgen und Nöte rücken beim "Rainbow-Gottesdienst" am Sonntag, 12. Februar, in der St.-Nicolai-Kirche in Bützfleth in den Mittelpunkt. Der Gottesdienst unter dem Titel "Versetzung gefährdet" soll Mut machen. Beginn ist ab 18 Uhr.

11.02.2012