Mittwochsjournal

Noch nie so viele Starter


88 Teilnehmer beim Bützflether Intersport-Mohr-Tennisturnier

Bützfleth (mj). Beim fünften Bützflether Intersport-Mohr Tennis-Doppelturnier wurde diesmal eine Rekordteilnahme verzeichnet: Insgesamt hatten sich 21 Tennisvereine mit 88 Spielern für das dreitägige Turnier gemeldet. Besonders stark war das Herrenfeld mit 31 Doppeln besetzt. Die Besten der Besten wurden an den drei Turniertagen auf der Tennisanlage des TuSV Bützfleth in sieben Konkurrenzen vor zahlreichen Zuschauern ausgespielt.

Die Tennisabteilung des TuSV Bützfleth hatte viel zu leisten, vor allem in der Organisation: Mehr als 100 Matches wurden auf den vier Plätzen ausgetragen; sogar Terminwünsche der Starter wurden noch berücksichtigt. In allen Konkurrenzen waren Starter sowohl aus den Bezirks- und Verbandsklassen als auch aus den Landes- und Oberligen mit dabei.
Insbesondere bei den in niedrigeren Klassen spielenden Tenniscracks wurde großes Engagement gezeigt, um den in der Tennisszene bekannten Namen nach Möglichkeit mal eins "auszuwischen".
Bei den Damen erspielten sich Daniela Breuer und Marina Berthold vom TC Dollern bereits zum vierten Mal in Folge den Pokal. Im Endspiel mussten sich Tabea Meyer und Freya Buck- Emden vom TC Wiepenkathen mit 3:6 und 4:6 geschlagen geben. Bettina Meyer und Heike Scherzberg (Stader TC/TC Wiepenkathen) konnten sich bei den Damen/40 gegen Imke Pannemann und Heike Tiemann vom TC Neugraben mit 2:6, 7:6 und 4:1-Aufgabe durchsetzen.
Das Landesliga-Doppel Matthias Reichert und Bastian Tomforde von TC Wiepenkathen setzten sich souverän im Endspiel mit 6:3; 6:3 gegen Michael Kakoschke und Sebastian Koch vom VfL Kutenholz durch. Bei den Herren/30 gewannen Oliver Prott mit Partner Maik von Allwörden; beide TuSV Bützfleth; gegen Maik Schultka und Sönke Wittig vom Post SV Stade in drei Sätzen mit 6:4; 3:6; 7:5. "Das war eine heiße Kiste", kommentierten Zuschauer dieses Match.
Im Feld der Herren/40 spielten Nils Langner und Heiko Weber vom TuS Harsefeld wirklich groß auf. Erst Andreas Busch und Michael Weiß vom TC Ottersberg rissen die beiden mit 5:7; 6:2; 7:5 aus allen Titelträumen. Bei den Herren/50 gab es ein Vereinsduell des Stader TC.
Peter Meyer und Jürgen Breuer konnten sich mit 6:2; 6:2 gegen Stephan Brune und Michael Zill durchsetzen. Bis ins Finale gegen Jürgen Ahlf und Hans-Werner Gremmel von Schwarz-Weiß Cuxhaven hatten es die Herren/60 Peter Sievers und Gerd Salver vom Stader TC geschafft. Hier mussten sie sich dann mit 6:4; 0:6; 2:6 geschlagen geben.

20.07.2011