Eine Chronik für AOS-Eigner Victor Dahdaleh: Bützfleths Bürgermeister überreicht die Dorf-Dokumentation am Rande der Open-Air-Oper in der Festung Grauerort. Foto Lohmann

Eine Chronik für AOS-Eigner Victor Dahdaleh: Bützfleths Bürgermeister überreicht die Dorf-Dokumentation am Rande der Open-Air-Oper in der Festung Grauerort. Foto Lohmann


Die Chronik als Geschenk


Bützfleth dankt Förderer Victor Dahdaleh - Er verspricht weiteres Engagement

STADE. Auch Victor Dahdaleh kann nun in der Chronik zum 900-jährigen Jubiläum Bützfleths blättern. Überreicht wurde sie dem Eigentümer der Stader Oxid-Fabrik AOS von Bützfleths Ortsbürgermeister Wolfgang Rust mit Worten des Danks für sein langjähriges Engagement für die Ortschaft. Als Sponsor des Bützflether Freibades, der Festung Grauerort und der Holk-Oper - und als Unterstützer der Anlieger der Deichstraße in Bützfleth, "als es um die Ansiedlung eines Kohlekraftwerkes in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft ging".
Wie jedes Jahr war der Hauptsponsor aus London nach Grauerort gekommen und hatte Mitarbeiter und Geschäftsfreunde in seinem "Salon" in den Kasematten empfangen. Der Empfang gehört ebenso zur Tradition wie die Gesangseinlage von Hans-Hermann Ott, stellvertretender Bürgermeister der Hansestadt Stade und zugleich Vorsitzender des Fördervereins "Festung Grauerort". Auch Ott, Rust und Sönke Hartlef wurden hinter den dicken Mauern herzlich begrüßt: der ehemalige Bützflether Bürgermeister, der jetzige Bürgermeister und der CDU-Ratsherr, der bereits als kommender Bürgermeister gehandelt wird.
In seiner Rede erinnerte Rust an den Besuch des amerikanischen Präsidenten Bill Clinton im vergangenen Jahr. Das Ereignis sei deshalb in der 900-Jahr-Chronik ganz besonders erwähnt, sagte er, "denn so etwas erlebt man auch als Bürgermeister nur einmal im Leben - und Bützfleth zum ersten Mal in 900 Jahren".
Dahdaleh freute sich sichtlich und sagte, er werde seinem Freund Bill die Dokumentation der Dorfgeschichte zeigen, wenn er ihn im September treffe, und er versprach, sich auch weiterhin für Bützfleth zu engagieren. (sal)

21.08.2010